Fritzi darf ausreisen!

16.01.2018 – Wir hatten unseren Glauben und Hoffnung schon fast verloren, dass unser lieber Fritzi jemals sein Glück findet…aber wisst ihr was? Das ist das blödeste, was einem passieren kann. Natürlich passt auf jeden Topf ein Deckel und natürlich findet irgendwann jedes Tier „seinen“ Menschen- leider dauert dies nur manchmal sehr, sehr lange.
FRITZI HAT SEINEN „DECKEL“ GEFUNDEN!!!! Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie erleichtert und glücklich wir sind! Wir freuen und unendlich für unseren stattlichen (inzwischen leicht dicklichen) Kater, dass sein hartes Schicksal nun eine Wendung nimmt! Fritzi darf endlich die schönen Seiten des Lebens kennen lernen. Er liebt es so sehr, in einer ruhigen Umgebung gekuschelt zu werden und nun bekommt er seine Chance!
Nun hoffen wir, dass er den Transport gut meistert, denn das ist etwas, das er gar nicht mag. Also, schickt ihm noch einmal alle guten Energien, damit er sich „entstresst“ auf den Weg machen kann!
Fritzi, wir wünschen dir alles Glück der Welt! Du bist und bleibst etwas ganz besonderes für uns!
Wir danken von Herzen Dimitra Tzanetos und Sabine Fischer für ihre Spenden. Fritzis Rechnung ist bis zu seiner Ausreise beglichen! Danke, dass ihr alle mit uns an Fritzi geglaubt habt!

18.12.2017 – Ach, unser Fritzi! Bisher gibt es nicht einmal einen Interessenten für unseren lieben und so dankbaren Kater. Dabei hätte gerade er es verdient, glücklich und „angekommen“ in das neue Jahr zu starten und so ein neues Leben beginnen zu können. Warum mag niemand unseren stattlichen Kater??? Ist es, weil sein Gesicht noch immer gezeichnet ist von seinem Unfall? Ist es, weil er kein Katzenkind mehr ist? Uns tut es so leid, ihm täglich ins Gesicht zu sehen und ihm sagen zu müssen: „Es tut uns leid, Fritzi. Für dich gab es wieder keine Anfrage!“ Doch Fritzi nimmt es uns nicht übel, er ist froh, einen warmen, sicheren Platz zu haben- wenngleich er einsam ist und menschlichen Kontakt so sehr genießt, den wir ihm nicht ausreichend bieten können.
Zurück auf der Straße würde er nicht überleben, dafür ist er zu lange bei uns und ist zu kontaktfreudig und nun gewohnt, gefüttert zu werden.
Fritzi würde perfekt in eine kleine Familie oder auch zu älteren Personen passen. Er wartet nur auf einen warmen Platz und Menschen, die ihn lieben. Fritzi mag kleinere Hunde, er kuschelt gern. Inzwischen kann er -neben dem Dosenfutter- schon wieder eingeweichtes Trockenfutter essen. Es hat sich herausgestellt, dass Fritzi wohl doch schon um die 4 Jahre alt ist- ein tolles Alter, nicht mehr zu wild, aber in den besten Jahren! FRitzi ist FIV-positiv, daher sollte er ein Wohnungskater bleiben und allein, mit einer weiteren FIV-Katze oder auch mit einem Hund gehalten werden.
Wir danken Anita Pezo, Georgia Tzanetos, Armin Zangs, Familie Peters (Hierophant Verlag), Annika Senkpiel, Silke Krubally und allen, die über „Gooding“ bestellen. Danke, dass ihr zu Weihnachten so sehr an unseren Kater gedacht habt! <3 Fritzis Rechnung ist bis Ende Dezember beglichen.
ABER: BITTE!!! WER HAT EIN PLÄTZCHEN FÜR EINEN TOLLEN KATER, DER ES MEHR ALS VERDIENT HAT, ENDLICH EIN WUNDERVOLLES LEBEN ZU LEBEN???
Kontakt: Katinka Witte​ – tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Fritzi

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Fritzi

31.10.2017 – Von Herzen vielen Dank an Sonja und Sinead Hartung, Lena Stahlbrandt, Claudia Prieur und Maren Müller für eure Spenden zugunsten unseres Katers Fritzi. Danke, dass ihr nicht aufgebt, ihn zu unterstützen. <3
Wenn wir unseren unseren lieben Fritzi sehen, freuen wir uns, dass er es soweit geschafft hat- jede Mühe und alle Kosten hat sich gelohnt und er ist so sehr dankbar. Jeden Tag zeigt Fritzi uns mit seiner Zuwendung, wie glücklich er über Fürsorge und Aufmerksamkeit ist. Er ist nicht mehr „irgendeine Straßenkatze“, er ist unser Fritzi! Unser größter Wunsch für unseren Kater ist nun ein Zuhause, in dem er alle Versorgung und Akzeptanz erhält, die er braucht.
Fritzi ist inzwischen auf unserer Pflegestelle, dort hat er etwas mehr Platz und muss nicht mehr in einem Klinikkäfig sitzen, dennoch ist er relativ isoliert. Und das tut uns in der Seele weh. Wir können ihm nicht die Aufmerksamkeit und Zuwendung eines normalen Haushaltes geben. Wir können ihn nicht mit anderen Katzen zusammen bringen, denn er hat FIV. Eine Familie, jemand alleinstehendes, ggf auch mit einer weiteren FIV-Katze, das wäre so schön!
Fritzi geht es soweit gut, er fällt nicht mehr um beim Laufen, noch immer hält er seinen Kopf etwas schräg und er kann kein Trockenfutter essen. Bei uns bekommt er Dosenfutter oder eingeweichtes Trockenfutter. Er mag äußerlich durch seine Körperhaltung etwas merkwürdig anmuten- innerlich ist er der schönste Kater der Welt!
Bitte hört euch um, damit Fritzi eine Chance hat, aus seiner Isolation heraus zu kommen. Bitte teilt Fritzi, damit die richtigen Menschen auf ihn aufmerksam werden!
Und bitte unterstützt unseren Kater weiterhin, denn seine Kosten liegen bis Ende November bei 216 Euro!
Vielen Dank!

Kontakt: Katinka Witte /  E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de
Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Fritzi
oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spend Fritzi

10.10.2017 – Leider zeigte sich Fritzis Bluttest positiv auf FIV. Wir suchen nun also dringend ein Zuhause für unseren lieben Kater!

* Alter: ca 2 Jahre
* kastriert
* liebt Menschen
* als Einzelkatzer oder mit weiterer FIV- positiv- Katze
* nur Wohnungshaltung

Fritzi hat überlebt, nachdem er von einem Auto angefahren und offenbar am Kopf getroffen wurde. Kein einziger Knochen war gebrochen, aber einige Nerven im Kopf verletzt. So hielt er seinen Kopf, sowie das Maul schräg und konnte ein Auge nicht ganz öffnen. Fritzi bekommt derzeit eine Nerventherapie in der Klinik mit täglichen Medikamenten, die ihm helfen sollen, seine Nerven zu regenerieren. Bisher sieht es ganz gut aus. Anfangs fiel er im Laufen um, inzwischen kann er sich länger halten und er wirkt schon sehr viel lebensfroher. Wenn er meint, rennen zu müssen, kommt er manchmal noch ins Straucheln. Sein Auge ist nun wieder geöffnet, der Kopf fast gerade, nur das Maul ist nach wie vor noch etwas geöffnet. Fritzi ist einfach ein ganz unglaublicher Junge, sehr sozial, kuschelig und liebt jede positive Aufmerksamkeit. Unsere Tierärzte lieben ihn und er gibt ihnen all seine Liebe zurück. Fritzi ist um die 2 Jahre alt und sucht noch sein Zuhause. Er mag vielleicht am Ende nicht optisch der „perfekte“ Kater sein, doch das macht er mit seiner Liebe wett.
WICHTIG: Aufgrund des FIV nur Einzelhaltung oder mit weiterer FIV-positiv-Katze. Nur Wohnungshaltung, damit keine weiteren Tiere infiziert werden.
Fritzi ist kastriert, gechippt und komplett geimpft, mehrfach gegen Parasiten behandelt.

Kontakt: Katinka Witte /  E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de
Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Fritzi
oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Fritzi

 

Fritzi – dem Tod von der Schippe gesprungen

23.09.2017 – Vielen Dank an Claudia Prieur, Sonja und Sinead Hartung, Familie Kunath, Christin Scheer, Anita Pezo, Anita Münch, Eva Deuter, Georgia Tzanetos und Jörn Stoffregen. Dank eurer Hilfe schaffen wir es, unserem Kater Fritzi alle tierärztliche Versorgung und Medikamente zukommen zu lassen, die er für seine Rehabilitation braucht. Fritzi hat überlebt, nachdem er von einem Auto angefahren und offenbar am Kopf getroffen wurde. Kein einziger Knochen war gebrochen, aber einige Nerven im Kopf verletzt. So hielt er seinen Kopf, sowie das Maul schräg und konnte ein Auge nicht ganz öffnen.
Fritzi bekommt derzeit eine Nerventherapie in der Klinik mit täglichen Medikamnten, die ihm helfen sollen, seine Nerven zu regenerieren. Bisher sieht es ganz gut aus. Anfangs fiel er im Laufen um, inzwischen kann er sich länger halten und er wirkt schon sehr viel lebensfroher. Fritzi ist einfach ein ganz unglaublicher Junge, sehr sozial, kuschelig und liebt jede positive Aufmerksamkeit. Unsere Tierärzte lieben ihn und er gibt ihnen all seine Liebe zurück. Fritzi ist um die 2 Jahre alt und sucht noch sein Zuhause. Er mag vielleicht am Ende vielleicht nicht optisch, der „perfekte“ Kater sein, doch das macht er mit seiner Liebe wett. Seine Pflegestelle wartet in Deutschland auf ihn, eine Endstelle ist aber natürlich vorzuziehen.
Fritzi hatte bereits seine Impfung, wenn seine Behandlung beendet ist, wird er kastriert. Es werden noch FIV7FeLV-Test und Giardien-Test folgen. Alles das bedeutet weitere Kosten, die wir hoffen mit eurer Unterstützung begleichen zu können. Seine Rechnung bis Mitte Oktober liegt nun bei 153 Euro.
Wir hoffen, dass Fritzi ein tolles Zuhause findet, fern ab der Straße, wo er in seinem Zustand niemals überlebt hätte. Es wird sicherlich noch einige Zeit brauchen, bis Fritzi sich von allem erholt hat, aber eure und unsere Hilfe lohnt sich, das sehen wir jeden Tag.
Bitte helft ihm- nur so kann er seine bessere Zukunft finden.
Vielen Dank!

Kontakt: Katinka Witte /  E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de
Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Fritzi
oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Fritzi

22.08.2017- Das ist Fritzi, ein ganz gewöhnlicher Kater, der versucht hat, auf unseren Straßen zu überleben. Aber es ist wirklich schwer zu überleben, denn sein Schicksal war es, von einem Auto angefahren zu werden. Eine Frau fand ihn, neben der Straße liegend, kurz vor seinem letzten Atemzug. Sie brachte ihn direkt in die Tierklinik. Fritzi war paralysiert und bewegete sich nicht, aber unsere Ärzte sagten, er hat eine gute Chance, sich zu erholen. Seine Röntgenphotos zeigen keine Knochenbrüche, aber er hat ein Hirnödem, was die Ursache für seine Lähmungen ist. Die Tierärzte taten das nötigste für Fritzi, aber viel konnte die Frau sich nicht leisten. Darum bat sie uns um Hilfe. Drei Tage nach seinem Unfall haben wir Fritzi übernommen, ihm ging es zu dem Zeitpunkt schon besser, konnte sich etwas bewegen und sein Geschäft allein verrichten. Aber fressen konnte er noch nicht. Sein Ödem wird einige Zeit brauchen, um abzuschwellen. Deshalb beschlossen wir, dass er wirklich eine Chance verdient hat und wir versuchen wollen, die weitere Behandlung zu finanzieren. Da die Retterin Fritzis ihn nicht weiter dort behandeln hätte lassen können, hätte er auf die Straße zurück gemusst- das wollen wir nicht zulassen. Somit ist Fritzi nun weiterhin in unserer Tierklinik und bekommt eine angemessene Behandlung. Inzwischen schafft er es, allein zu fressen- ein sehr gutes Zeichen.

 


Fritzis Diagnose lautet affected nervus vestibulоcochlearis und Lähmung des Nervs Facialistzi. Wegen dieser betroffenen, geschädigten Nerven kann er nicht normal laufen und fällt immer wieder auf eine Seite, auch seinen Kopf hält er schräg und sein Kiefer ist teilweise geöffnet. Dennoch ist Fritzi ein sehr warmherziger, guter und verschmuster Junge, er liebt menschliche Zuwendung und möchte einfach nur liebgehabt werden. Die Tierärzte sind sich sicher, dass Fritzi sehr gute Chancen hat, komplett geheilt zu werden oder immerhin so weit, dass er ein normales Leben führen kann. Aber dafür braucht es Zeit und einen Monat lang Behandlungen, beides möchten wir Fritzi ermöglichen. Wir können FRitzi nicht zurück auf die Straße bringen. Würdet ihr uns helfen, ihn zu retten? Möchtet ihr euch umhören, damit FRitzi ein Zuhause findet? Wir bitten euch, ihn zu unterstützen, damit er seine Behandlungen bekommen kann und in ein gesundes neues Leben starten kann. Sein Aufenthalt in der Klinik, Futter, Streu und Medikamente kosten uns 7 Euro am Tag. Das sind um die 200 Euro pro Monat.
Bitte spendet eine Kleinigkeit für Fritzi, jede Hilfe ist wichtig. Fritzi braucht euch!
Vielen Dank!
Kontakt: Katinka Witte /  E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de
Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Fritzi
oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Fritzi