03.07.2020 – Es ist unglaublich, aber wahr…seit nun 1,5 Jahren warten Olli und Toni auf ihre Familien. Menschen, die sie annehmen, sie liebhaben und Spaß am Lehren und Lernen haben.
Toni und Olli sind bei uns geboren, nachdem ihre Mutter von einem Auto angefahren wurde. Ihre jährliche Impfung haben wir inzwischen wiederholen müssen. Sie sind gechippt, prophylaktisch gegen Parasiten behandelt, kastriert und haben einen EU-Pass. Unsere Jungs sind ca 50/55 cm hoch und wiegen um die 20/25 kg.
Wir danken allen, die uns weiterhin unterstützen, damit wir die täglichen und monatlichen Bedürfnisse von unseren Brüdern bedienen können. Vielen Dank an: Eva Deuter, Walburga Hagemeister, Christina Brugger, anonymen Spendern, Sonja und Sinead Hartung, Georgia Tzanetos, Gabriele Vana, Familie Simsek, Erika Egger, Sabine Fischer, Heike Kossow und Verena Kaselitz. Dake, dass ihr uns zur Stange haltet und mit uns weiter hofft!
TONI ist ein liebevoller Junge, verspielt und voller Lebensfreude, am Anfang und vor neuen Dingen ist er zunächst zurückhaltend. Bestimmt muss man Einfühlungsvermögen beweisen, um ihn mit Geduld anzuleiten. Toni liebt Ballspiele und gekuschelt zu werden.
OLLI ist ebenfalls verspielt, sehr sozial mit anderen Hunden, ist neugierig und interessiert an neuen Dingen und liebt ebenso seine Aufmerksamkeit, zum Beispiel im Toben und Spielen.
Bestimmt werden beide noch einiges an Geduld und Training abverlangen, aber wir möchten so gern weiterhin daran glauben, dass sie irgendwann vom Glück geküsst werden und ihre Menschen auftauchen, die ihnen die Chance geben, die sie verdient haben. Wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben und wir können sie nicht zurück auf die Straße bringen, denn dort haben sie noch nie gelebt und würden nicht überleben…
Bitte unterstützt uns weiterhin mit den monatlichen Kosten, BITTE TEILT UNSERE JUNGS UND HÖRT EUCH UM!!!

Kontakt: Katinka Witte

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Olli und Toni

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Olli und Toni

 

12.03.2020 – Olli and Toni- unsere beiden Jungs, für die wir noch immer kein Zuhause gefunden haben, geschweige denn Interessenten.
Ihr Bruder Benni hat das Glück gefunden und ist gut in seiner Familie angekommen, immerhin nach einem Jahr bei uns. Das macht uns unsagbar glücklich.
Seine Brüder haben das Glück offenbar nicht gepachtet.
Olli und Toni sind kastriert, geimpft, haben einen Chip und den EU-Pass, natürlich werden sie regelmäßig gegen Parasiten behandelt.
TONI ist ein lieber Junge, unser Clown, voller Energie, mit der er gern seine Unsicherheit überspielt.
OLLI spielt ebenso gern, liebt andere Hunde und seinen Ball.
Beide sind um die 22-25 kg schwer und kniehoch.
Bestimmt brauchen sie noch viel Geduld und Erziehung, sowie Training. Wir hoffen, dass eines Tages das Glück seinen Weg zu unseren beiden Jungs findet und auch sie ihre Menschen und ihre Chance finden.
Wir können und dürfen die Hoffnung nicht verlieren- sie sind bei uns geboren und könnten auf der Straße niemals überleben.
Wir danken allen, die uns mit der Versorgung der beiden helfen: Verena Kaselitz, Karola Sigwart-Vögelein, Georgia Tzanetos, Familie Simsek, Gabriele Vana, Erika Egger, Heike Kossow, Sabine Fischer, Heike Friebertshäuser -Stanz, Claudia Prieur, Sonja und Sinead Hartung. Danke fürs Spenden und eure Unterstützung! <3
BITTE HELFT TONI UND OLLI- BITTE TEILT!
Vielen Dank! <3
Kontakt: Katinka Witte

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Olli und Toni

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Olli und Toni

 

27.12.2019 – Unsere 3 Junge Benni, Olli und Toni sind noch immer bei uns! Diese drei sind die einzigen, die es in diesem Jahr nicht gaschafft, irgendjemandes Herz zu berühren. Wir fühlen uns so miserabel! Sie sind bei uns geboren und werden in der kommenden Woche 1 Jahr alt. Sie haben niemanden, kein richtiges Zuhause und nicht die für sie passende Aufmerksamkeit, Pflege und Erziehung. Sie müssen noch so viel lernen und sollen so viele schöne Erfahrungen sammeln können, aber wir verlieren wirklich die Hoffnung, dass das jemals einem der drei passieren wird. Alles, was wir versuchen ihnen zu geben, ist nicht das eines richtigen Zuhauses. Wir können nur Sicherheit, Futter, ihre monatlichen Behandlungen, kleine Spaziergänge und Spieleinheiten- aber drei große Hunde in diesem Alter zusammen zu trainieren ist wirklich harte Arbeit und kann ihnen nicht die Athmosphäre eines richtigen Zuhauses geben.
Unsere drei Jungs sind alle kastriert, geimpft und gechippt.
BENNI ist ausgeglichener, er genießt es, gestreichelt zu werden, mag gern auf den Arm, liebt es, den Ball zu bringen und neue Dinge zu lernen.

TONI ist spielerischer, unser Clown, ist voller Energie. Er hat mehr Angst vor neuen Dingen und braucht mehr Sicherheit/Führung und Geduld.

OLLI spielt auch sehr gern, ist sehr sozial mit anderen Hunden, mag Aufmerksamkeit, muss aber immer erst Vertrauen fassen.

Alle drei Jungs sind zwischen 20 und 23 kg schwer und werden nicht mehr größer.
BITTE TEILT SIE GROßRÄUMIG, DAMIT SIE ENDLICH EIN ZUHAUSE FINDEN!!!


Wir danken vielen Menschen für die finanzielle Unterstützung: Annemarie Willinger, Ute Gollent, Familie Hasenäcker, Sabine Schmidt, Natalie Flocken, anonymen Spendern, Heike Friebertshäuser-Stanz, Georgia Tzanetos, Claudia Vollmar, Familie Simsek, Gabriele Vana, Sabine Fischer, Heike Kossow, Sonja und Sinead Hartung. Vielen Dank für eure Hilfe! <3 Die drei haben recht hohe monatliche Kosten- wir freuen uns weiterhin über jede noch so kleine Unterstützung! <3
Vielen Dank! <3
Kontakt: Katinka Witte, Mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende 3 Jungs

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende 3 Jungs

 

07.10.2019 – Olli, Toni und Benni- drei wundervolle Jungs, die warten und warten, aber es gibt keinerlei Interesse an ihnen! Nicht einmal eine An-/Nachfrage… Wir sind inzwischen so verzweifelt, dass diese drei Jungen nie ein richtiges Zuhause haben werden, als würden wir den Kampf dafür täglich mehr und mehr verlieren. Alle drei sind inzwischen kastriert, vollständig geimpft, gechippt und absolut bereit für ein neus Zuhause. Wir haben ihnen Basiskommandos, wie „Sitz“, „Down“ und auch das Laufen an der Leine nähergebracht. Aber sie brauchen so viel mehr, kontinuierliche Arbeit, Menschenbezug, familiäre Athmospähre. Wird dies vielleicht doch irgendwann für die Wirklichkeit werden? Inzwischen sind die drei Brüder fast 9 Monate alt, um die 55 cm hoch und wiegen ca 20 kg. Olli, Toni und Benni bitten euch, sie endlich wahrzunehmen und ihnen zu einem richtigen Zuhause zu verhelfen. Wir sind wirklich absolut verzweifelt! Natürlich sind wir unseren Spendern sehr dankbar, dass wir die monatlichen Kosten aufbringen können! Vielen Dank an Claudia Prieur, Sabine Zoll-Fröhlich, Heike Friebertshäuser-Stanz, anonyme Spender, Erika Egger, Gabriele Vana, Familie Simsek, Heike Kossow, Sabine Fischer, Christina Brugger, Verena Kaselitz und Sinead and Sonja Hartung! <3 Ohne euch wären wir hier verloren! Je größer sie werden und je länger sie bei uns sind, steigen die Rechnungen für ihre täglichen Bedürfnisse. Bis Ende Oktober liegt die Rechnung unserer Jungs bei 323 Euro, darin enthalten sind noch die Kastrationen, die im vergangen Monat ein tiefes Loch in die Kasse gebracht haben. Wir hoffen auf eure Unterstützung! Bitte spendet, teilt und hört euch um. Vielen Dank!

Kontakt: Katinka Witte, Mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende 3 Jungs

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende 3 Jungs

18.08.2019 – Olli, Toni und Benni suchen verzweifelt ein Zuhause! Wir sind sehr traurig, dass diese drei Junghunde, die bei uns geboren sind, es nicht geschafft haben, das Herz und die Aufmerksamkeit von jemanden zu erreichen und noch immer bei uns sind. Sie sind nun knapp 8 Monate alt und es wird schwieriger für uns, ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Wir geben unser Bestes- sie wissen, wie man an der Leine geht, sie apportieren Bälle, sie kennen „Sitz“ und legen sich auf Kommando hin, grundlegende Befehle klappen gut.
All dies kostet viel Zeit und Mühe, aber wir wissen, dass sie sich entwickeln müssen und dass ihr Geist beschäftigt werden muss.
BITTE HELFT IHNEN, EIN ZUHAUSE ZU FINDEN- ES IST WIRKLICH DRINGEND!!!
Kontakt: Katinka Witte
– Mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

24.07.2019 – Unsere drei Jungs Toni, Olli und Benni warten noch immer mit uns darauf, bemerkt zu werden. Warum gibt ihnen niemand die Chance auf ein Zuhause?
Wir sind inzwischen verzweifelt, denn die Jungs sind bei uns geboren und nun schon fast 7 Monate alt. Die Zeit rennt und es gibt einfach keine Adoptanten für sie…
Unsere drei Rüden sind sehr freundlich, sozial und verspielte Hunde. Sie erreichen bald die 20 kg-Marke und wir denken, dass sie nicht mehr sehr viel wachsen werden. So, wie wir es einrichten können, versuchen wir ihnen neue Dinge beizubringen, wie „Sitz“ und an der Leine zu laufen.
SIE BRAUCHEN DRINGEND EIN EIGENES, RICHTIGES ZUHAUSE UND SICHERHEIT, UM EINE NEUE WELT KENNEN ZU LERNEN.
Bitte helft uns, unsere drei Jungspunte zu vermitteln, denn wir können ihnen nicht alles geben, was sie brauchen! Sie werden monatlich prophylaktisch gegen Parasiten behandelt, sie sind geimpft und gechipt und sitzen auf gepackten Koffern.
Reicht ihnen irgendwer die Hand? Toni, Olli und Benni bitten euch um eine Chance! BITTE TEILT UND HELFT!
Wir danken sehr Georgia Tzanetos, Sabine Fischer, Erika Egger, Gabriele Vana, Familie Simsek, Heike Kossow, Claudia Prieur,
Christina Brugger, Alexandra Maier, Sabine Zoll-Frohlich, Heike Friebertshäuser-Stanz, Sonja und Sinead Hartung und anonymen Spendern für eure Unterstützung, um die monatlichen Kosten zu decken. Dank euch können wir unseren Rüden ein gesundes Leben, gutes Futter und die notwendigen Behandlungen zahlen.
Bis Ende August liegen ihre Kosten bei 195 Euro- wir hoffen, dass sie dann endlich in ein neues Zuhause reisen dürfen und bitten euch, uns hier weiter zu unterstützen!
DANKE FÜRS HELFEN UND TEILEN!
Kontakt: Katinka Witte

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende 3 Jungs

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende 3 Jungs

27.04.2019 – Wir sind Claudia Prieur, Anita Pezo, Claudia Vollmar, Christina Brugger, Sabine Zoll-Fröhlich, Heike Friebertshäuser-Stanz, Georgia Tzanetos, einem anonymen Spender, Verena Kaselitz, Karlheinz Scheib und Maike Podratz, Erika Egger und Nadine Bentele sehr dankbar für ihre Spenden! Vielen Dank, dass ihr an unsere Tiere denkt und sie so toll unterstützt! <3 Ihr habt es möglich gemacht, dass ihre Kosten bis Mitte April komplett gedeckt waren! Vielen Dank!
ANNIS FAMILIE SUCHT WIRKLICH DRINGEND IHR ZUHAUSE!!! Ihre Welpen, Toni, Olli und Benni sind nun knapp 4 Monate alt, entwickeln sich toll, sind soziale und verspielte Jungs. Sie könnten in Kürze ausreisen, doch in unserer Verzweiflung fragen wir uns, ob sie überhaupt irgendwann ein richtiges Zuhaue haben, denn es gibt keinerlei Nachfrage für sie.
BITTE HELFT UNS UNBEDINGT, IHRE FAMILIEN ZU FINDEN! SIE HABEN EINE BESSERE ZUKUNFT VERDIENT UND BENÖTIGEN EIN ANDERES MITEINANDER, ALS WIR ES IHNEN BIETEN KÖNNEN!!!
Mama Anni wurde im letzten Monat kastriert und hat sich sehr gut erholt. Sie ist um die 3 Jahre alt, 60 cm hoch und wiegt um die 20 kg. Auch sie ist eine sehr soziale Hündin, läuft an der Leine, liebt gekuschelt zu werden und zu spielen.
Wir hoffen so sehr, dass auch sie die Chance auf ein richtiges Zuhause bekommt!
Bitte fragt gern nach für mehr Infos, hört euch um und teilt diese Hundefamilie- wir sind wirklich verzweifelt!
Bis Ende Mai werden alle Kosten für unsere 4 Hunde bei 230 Euro liegen- auch hier freuen wir uns natürlich über jede Unterstützung!
Vielen Dank! <3

Kontakt: Katinka Witte, E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Anni

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Anni

11.03.2019 – Vielen Dank an euch alle für die Unterstützung zugunsten unserer Anni und ihrer Welpen! Danke an Maren Müller, Sandra Kaminski, Sarah Kornowski, Michael Kornowski, Gabriele Vana, einen anonymen Spender, Familie Simsek und Erika Egger für eure Hilfe, die Kosten dieser Hundefamilie zu decken. Ohne all diese Unterstützung könnten wir den Bedürfnissen unserer Tiere niemals komplett gerecht werden! <3
Nachdem unsere kleine Hündin ihre schwere Operation nicht überstanden hat, kümmert sich Mama Anni nun um ihre drei Jungs, die sich bestens entwickeln und jeden Tag wachsen. Alle vier suchen noch immer ihre Familien! Die Welpen sind nun 2 Monate alt, gesund und stecken mitten im Impfprozess. Können wir ihnen und Anni eine bessere Zukunft ermöglichen?
ANNI ist um die 3 Jahre alt, 20 kg schwer und 60 cm hoch. Sie ist eine sehr soziale Hündin, verspielt, als könne sie nun ihre Jugend nachholen, läuft an der Leine, liebt jede Art der Aufmerksamkeit, Autofahren und Menschen. Wir gehen davon aus, dass sie schon einmal mit Menschen zusammen gelebt hat.
DIE WELPEN toben und spielen den ganzen Tag, bis sie zwischendrin ihre Schläfchen halten. Wir gehen davon aus, dass sie ungefähr die Größe ihrer Mutter erreichen werden. Mit 4 Monaten sind sie ausreisebereit und wir hoffen sehr, dass jemand seinen neuen Freund in einem von ihnen erkennt und ihnen ein Zuhause gibt! Mit 4 Monaten direkt vermittelt zu sein, ist das beste Alter für unsere Tiere, um ihn gut zu erziehen und vieles beizubringen, was sie wissen müssen!
BITTE TEILT DIESES ALBUM, DAMIT ALLE DREI IM PASSENDEN ALTER AUSREISEN KÖNNEN! Es ist so wichtig!
Weiterhin zählen und bitten wir um eure Unterstützung für diese Hundefamilie- Futter, tierärztliche Versorgung, Wurmkuren, Unterbringung und so vieles mehr verursachen tägliche Kosten. Bis Ende März liegt ihre Rechnung bei 243 Euro!
BITTE HELFT ALLE MIT, PASSENDE FAMILIEN ZU FINDEN UND WER KANN…DIE KLEINSTE SPENDE HILFT UNS WIRKLICH WEITER!
Wir danken euch! <3

Kontakt: Katinka Witte; E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Anni

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Anni

06.02.2019 – Vielen Dank an Sabrina Barth, Verena Kaselitz, Andrea Lietzau, Anke Gerbes und anonyme Spender für die Unterstützung unserer Anni und ihrer Babys. Jede Hilfe ist sehr wichtig für sie!
Anni und ihre Babys begrüßen die Welt mit offenen Augen. Ihre Babys haben es geschafft, einen Monat alt zu werden. Obwohl der erste Monat für sie und uns hart war und sie viel mehr Pflege, Essen und Aufmerksamkeit brauchten, sind unsere vier Kugeln bereits gut gewachsen, laufen alleine und können inz0wischen schon feste Nahrung, statt nur Milch zu sich nehmen. Es sind 3 Rüden und 1 Hündin.
Ihre Mutter Anni hat an Gewicht zugenommen und es geht ihr viel besser, sie ist viel glücklicher und gelassener, es scheint, als sei ihr Brusttrauma durch den Aufprall mit dem Auto geheilt. Sie ist ungefähr 3 Jahre alt, sehr sozial und freundlich.


Jetzt, da die Welpen größer sind, wird unsere Pflege anders fortgesetzt – sie benötigen gutes Futter, um ihr Immunsystem zu stärken und um sicher zu stellen, dass sie gesund wachsen. Dann können wir beginnen, sie zu entwurmen und sie bekommen ihre erste Impfung. IN DER ZWISCHENZEIT HOFFEN WIR AUF INTERESSENTEN FÜR UNSERE WELPEN, DAMIT DIE KLEINEN GENAU IM RICHTIGEN ALTER AUSREISEN KÖNNEN!
AUCH MAMA ANNI SUCHT IHR ZUHAUSE! Unsere Arbeit mit ihr fängt gerade erst an, da sie einen positiven 4D-Test auf Ehrlichiose und Anaplasmose hatte. Dies wird zuerst behandelt. Danach wird sie kastriert, geimpft und auf ein neues Leben vorbereitet. All dies wird viel Zeit und Kraft in Anspruch nehmen und Kosten verursachen. Wir hoffen, dass ihr diese Familie weiterhin unterstützt, damit wir ihre Bedürfnisse erfüllen können.
Wir erwarten, dass ihre Kosten für Februar mehr als 200 Euro betragen werden, und bitten euch um jede kleine Hilfe und Spende. Wir haben keine andere Möglichkeit, ihre Bedürfnisse zu erfüllen, und wir sind auf jeden von euch angewiesen! Vielen Dank für das Teilen und eure Hilfe für Annis Familie!

Kontakt: Katinka Witte/E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Anni

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Anni

19.01.2019 – Wir danken von Herzen für die spontane Hilfe Anita Pezo, Katja Grabowski, Tim Rauschenberger und David & Nadine Buchholz. Vielen Dank für eure Spenden!
Dank euch konnten wir hochwertiges Futter für unsere Mama Anni kaufen, ein paar Dosen hat sie auch bekommen und zum Zufüttern konnten wir die RoyalCanin Milch kaufen, denn Anni konnte und kann ihnen nicht genug geben. Ihre vier Welpen bekommen nun alle 3-4 Stunden Tag und Nacht Fläschchen, bisher geht es ihnen gut damit- wir hoffen, dass sie alle durchkommen.
Bitte betet mit uns und sendet uns etwas Energie, denn die schwindet gerade. ????

11.01.2019 – Sie ist einfach ein einsames Wesen. Ganz allein auf der Straße. Und dann passierte es- ein Auto trifft sie. Sie hat keine Chance, sie kann sich nicht bewegen, unter Schock liegt sie mitten auf der kalten Straße. Das Auto fährt weg. Eine gute Frau sieht von weitem, was passiert ist und eilte zum Hund, um zu versuchen zu helfen. Sie bringt sie in eine Tierklinik. Wir sind so froh zu wissen, dass immer mehr Menschen in Bulgarien Tieren in Not und bei Schmerzen helfen. So wussten wir von dieser armen Kreatur. Wir haben sie in der Klinik getroffen, nachdem sie letzte Woche für 5 Tage dort war. Sie war an Systeme angeschlossen, bekam Schmerzmittel und Antibiotika. Die gute Nachricht war, dass sie nichts gebrochen und keine inneren Verletzungen hatte. Sie hatte ein Brusttrauma, das das Atmen schwer machte. Dann das Wunder: Trotz Schmerzen stand sie am dritten Tag auf, um wieder zu laufen. Leider haben die Tierärzte festgestellt, dass sie trächtig ist. Die nette Dame und andere Tierfreunde, die ihr geholfen haben, sammelten zusammen Geld und bezahlten ihre Rechnung in der Klinik, aber keiner von ihnen konnte sie nehmen und ihr und ihren Babys einen Platz geben. Ein streunender Hund, von einem Auto mit Babys angefahren. So fängt unser 2019 an!


Als wir sie sahen, die Freundlichkeit dieses Hundes, wie glücklich sie war, jemanden zu sehen, der dort war, um sie zu treffen und sie zu streicheln, beschlossen wir, dass wir ihr helfen müssen. Würdet ihr mit uns für diese verlorene Seele kämpfen?
Unsere letzten Tage waren so intensiv mit dieser Mutter. Sie war sehr schwach und extrem hungrig. Ihre dünnen Beine haben fast keine Muskeln und sie muss sich sehr anstrengen, um aufzustehen. Mit hochwertigem Futter und guter Pflege werden wir ihr dabei helfen. Wir nahmen sie aus der Klinik mit, da es nicht gut für sie war dort in einem Käfig zu bleiben. Genauso wie die Tierärzte vorhergesagt haben, hat sie am Montag geboren. Vielleicht waren all die Emotionen und der Stress zu viel für sie, sodass sie zu früh gebahr, die Welpen wiegen nur um die 100g. Leider war das erste Baby tot. Am Dienstag starb eines der kleinsten Neugeborenen. Weitere 4 kämpfen gerade um ihr Leben. Wir nennen die Mutter Anni. Anni ist so schwach, dass sie nicht genug Milch hat, um ihre Babys zu füttern. Wir füttern sie zusätzlich mit Royal Canine-Milch. Wir sind unglaublich traurig für die beiden verlorenen kleinen Wesen!
Anni ist ein unglaublich guter Hund, sie geht an der Leine, sie ist dankbar für jede Aufmerksamkeit und Liebkosung, sie wärmt das Herz eines jeden, der sie trifft, sie kämpft für ihre Babys.
In dieser schwierigen Situation brauchen wir Eure Unterstützung. Wir möchten Anni und ihren Babys helfen zu überleben und ein gutes Leben zu führen. Bitte betet für diese Familie, betet mit uns! Helfen Sie uns bitte, ihre Kosten für Nahrung, Pflege, Aufzuchtmilch zu decken – unsere ersten Kosten liegen bei knapp 170 Euro.
Wir brauchen dringend jede kleine Hilfe und Unterstützung! Der Weg wird lang und hart sein, aber wir sind bereit, mit dieser Familie zu kämpfen und schließlich für alle ein Zuhause zu finden. Bitte seid mit ihnen, seid mit Anni und ihren Babys!
Bitte teilen! Vielen Dank!

Kontakt: Katinka Witte/E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Anni

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Anni

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]