10.01.2020 – Unser Ushko in seinem neuen Zuhause! Der kleine Kerl, ausgesetzt vor einem Supermarkt, der sofort unsere Herzen berührte und sich von Anfang an integrierte….unsere Hunde sind einfach alle ein Traum- aber Ushko ein ganz besonderer! Er hat sich wirklich schnell eingelebt in seiner neuen Familie und genießt nun Erziehung, Familienleben, weiche Betten (sehr wichtig für ihn!) und vollkommene Liebe! Ushko, du hast es verdient und wir wünschen dir ein spannendes, erfüllendes und einfach nur tolles Leben! Du bleibst immer in unseren Herzen!  Wir danken Ushkos Adoptanten für all ihre Mühe, Wärme und Geduld- habt wundervolle Jahre zusammen!

Ushko darf ausreisen

17.11.2019 – Unser Ushko hat seine Familie gefunden! Wir freuen uns, dass er sein erstes Weihnachten in einem richtigen Zuhause feiern darf. Ushko hatte seinen letzten Checkup in der Tierklinik inklusive 4D-Test auf Mittelmeererkrankungen, der negativ ausfiel. Gesund und noch ein wenig gewachsen (nicht in die Höhe, sondern in die Länge 🙂 )geht es nun bald für ihn auf die große Reise.
Vielen Dank an Georgia Tzanetos, Claudia Prieur, Stefanie Stimper, Natalie Flocken, Sabine Fischer und Sinead und Sonja Hartung für eure Spenden, dank derer wir Ushkos komplette Rechnung begleichen konnten. Gemeinsam konnten wir wieder eine Seele retten! Ihr seid toll! <3

26.09.2019 – Wir wurden auf diesen kleinen Jungen aufmerksam, weil er vor jedem Hauseingang saß und weinte. Öffnete sich eine Tür, weil jemand seine Wohnung verließ, stieg seine Hoffnung auf Aufmerksamkeit und er freute sich so sehr, bis er wieder einfach nur sah, dass an ihm vorbei gegangen wurde und er keine Beachtung fand. Es war offensichtlich, dass dieser kleine Kerl zu sozial und freundlich für einen Straßenhund ist und ausgesetzt wurde. Natürlich hat ihn niemand aus der Nachbarschaft aufgenommen und so mussten wir einen Platz für ihn finden.
Manchmal sind Großstädte wie Dörfer und so fanden wir heraus, dass unser junge Rüde aus einem Wohnkomplex einige km entfernt kommt und dort sogar schon gegen Parasiten behandelt und geimpft wurde. Es war niemanden möglich, ihn mit ins Haus zu nehmen und so wurde er dort auf dem Gelände versorgt, bis eine „nette“ Person in eben dort aussetzte, wo wir ihn fanden. Einfach, weil man keine Hunde mag…


So unser kleiner Rüde hat die Tierärzte besucht, er ist um die 4,5 Monate alt, wiegt 7 kg und ist 30 cm hoch. Er hat sehr gute Blutwerte, alle Tests fielen negativ aus und er bekam seine letzte Impfung gegen Tollwut. Wir nennen ihn USHKO. Ushko ist ein sehr cleverer Welpe, binnen eines Tages lief er schon an der Leine, er ist sehr aufmerksam neue Dinge zu lernen, er liebt Kinder, kommt gut mit Katzen zurecht, auch andere Hunde mag er sehr, wenn er feststellt, dass sie ihm nichts tun. Er springt vor Freude, wenn man sich mit ihm beschäftigt und ist einfach nur ein zuckersüßer und fröhlicher junger Hund. Wir möchten so gern ein Zuhause für ihn finden, in dem er nicht ablehnt wird, wie er es bisher erfahren musste. Ushko sieht aus wie ein Schäferhund, wird aber nicht sehr groß werden. Wir gehen von einem Endgewicht von ca 10-15 kg aus, wenn man seine jetzige Größe und sein Alter berücksichtigt.


BITTE HELFT USHKO SEINE MENSCHEN ZU FINDEN! ER KANN SCHON BALD AUSREISEN UND ES IST SEINE ZEIT, VIEL ZU LERNEN UND SEIN GLÜCK ANNEHMEN ZU KÖNNEN!
BITTE TEILT, WAS DAS ZEUG HÄLT! VIELEN DANK!

Kontakt: Katinka Witte/E-mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de
Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Ushko
oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Ushko