Spenden:

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf jede Unterstützung angewiesen. Wir erhalten keinerlei staatliche Unterstützung, wir finanzieren uns lediglich über Spenden, die zu 100% unseren Tieren zugute kommen. Für uns zählt jede noch so kleine Spende und schon eine geringe Summe kann viel bewirken.

Selbstverständlich können wir Spendenbescheinigungen ausstellen, die weltweit steuerlich absetzbar sind.

Unsere Bankverbindung lautet:
Tiere in Not-Bulgarien
First Investment Bank
BIC: FINVBGSF IBAN: BG73FINV91501215967629
Verwendungszweck: Spende

oder Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende

Weitere Möglichkeiten, uns zu unterstützen, ohne direkt Geld zu senden, bietet das Internet.

Über www.gooding.de spendet ihr, ohne weitere Kosten während eures Onlineshoppings.Wenn ihr im Internet einkauft (Zooplus, zalando, eBay usw. über 1300 Shops) dann erst auf gooding.de gehen, unseren Verein TIERE IN NOT BULGARIEN auswählen, anschließend euren Wunschshop und dann einkaufen wie sonst auch. Wir bekommen 5-10% vom Gesamtbetrag als Spende. Dem Käufer entstehen keine Kosten, er muss nur den Umweg über die Seite gooding.de gehen.

Per App:
In Kooperation mit unseren Freunden von den „Stubentigern Eiderstedt“ sind wir ab sofort bei „feed-a-dog“ registriert. So könnt ihr Futter spenden, ohne Versandkosten ins Ausland. Bei erreichter Mindestmenge wird dieses direkt zu uns geliefert. Und so gehts: App laden, „Stubentiger Eiderstedt“ suchen und aussuchen, wieviel, ob einmalig oder regelmäßig gespendet werden soll. Alles, was über feed-a-dog gespendet wird, kommt zu uns. Wer sich bei feed-a-cat registriert spendet an Bianca und ihre „Stubentiger Eiderstedt“.

Hier ist der Link zu Seite und Anleitung von feed-a-dog: https://www.feedadog.com/ Fragt uns gern, wenn euch etwas auf dem Herzen liegt oder ihr Hilfe benötigt!


Adoptieren:

Wir freuen uns, wenn ihr euch für eines unserer Tiere interessiert. Jedes Tier hat ein besseres Leben fern ab der Straße verdient und im Prinzip ist es gar nicht schwer, ein solches zu bieten.
Dennoch liegt uns natürlich jedes unserer Tiere am Herzen. Wir möchten wissen, wer sich interessiert und adoptieren möchte.

Darum führen wir zunächst ein persönliches Telefonat und haben einen Fragebogen als Selbstauskunft entworfen, der uns einen ersten Einblick ermöglicht. Erscheint uns dieser positiv, organisieren wir eine Vorkontrolle durch den örtlichen Tierschutz. Das heißt, jemand vom Fach meldet sich zu einem Besuch an, schaut ob die Selbstauskunft mit der Wohnsituation übereinstimmt und klärt natürlich auch noch einmal darüber auf, welche Verantwortung/ Aufgaben mit einer solchen Adoption auf euch zukommen. Gern stehen diese Personen oft auch mit Rat und Tat weiterhin zur Seite.

Bekommen wir nun von diesem Besuch unseren positiven Eindruck bestätigt, steht der Adoption nichts mehr im Wege. Die Ausreise wird organisiert und schon nach kurzer Zeit, kann das neue Familienmitglied für eine Schutzgebühr einziehen.
Unsere Tiere sind dann komplett untersucht, gechippt, komplett geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, haben einen EU-Pass und erwachsene Tiere sind kastriert.