31.08.2020 – …und wie sich das Kämpfen doch immer wieder lohnt! Unsere Molly in ihrem neuen Zuhause! Eigentlich sollte sie nur kastriert werden, doch dann kam alles anders: Molly wurde angefahren und liegengelassen. Als wir sie zu ihrem Termin abholen wollten, fanden wir sie. Die Hinterbeine nicht mehr bewegen können, lag die zierliche Hündin am Wegesrand. Molly wurde operiert und hat eine ganz schnelle und tolle Entwicklung gezeigt. Wir danken nochmals allen, die uns auch in diesem Fall geholfen und mit uns an das Gute geglaubt haben! Zusammen schaffen wir so viel! ❤ Vielen Dank an Mollys neue Adoptiveltern, die sich nicht gescheut haben, einen Hund mit einer solchen Vorgeschichte aufzunehmen. Das ist so großartig und gibt uns einen Motivationsschub! Wir wünschen euch viel Freude mit unserer kleinen Biene! ❤ Molly, du bleibst immer etwas ganz besonderes für uns. Wir wünschen dir nun ein sicheres und fröhliches langes Leben! ❤ Molly darf ausreisen!

04.08.2020 – Unsere Molly hat ein tolles Zuhause gefunden und wird in der kommenden Woche ausreisen! Wir sind überglücklich, dass immer wieder auch Hunde, die ein Handicap haben/hatten ihre Chancen bekommen! Molly hat sich toll gemacht, weiß man nichts von ihrem Unfall, so würde man es nicht merken. Der Orthopäde ist mehr als zufrieden mit ihrer Entwicklung. 🙂 Nun darf sie sich noch in Deutschland etwas schonen und ihre neue Welt entdecken! Und wisst ihr was? Dank dieser Leute hier ist ihre Rechnung komplett beglichen: Georgia Tzanetos, Familie Simsek, Gabriele Vana, Erika Egger, Sabine Fischer, Heike Kossow, Heike Friebertshäuser-Stanz, Sonja und Sinead Hartung, Christina Brugger und Sabine Zoll-Fröhlich! Vielen Dank euch und denjenigen, die uns mit der schnellen Soforthilfe von Anfang an unterstützt haben! Zusammen haben wir Molly retten können! ❤ Molly sucht ihre Menschen!

23.06.2020 – Ein Monat ist bereits seit Mollys Operation vergangen. Wir sind so dankbar und glücklich, dass wir euch sagen können: Molly geht es richtig gut, sie läuft schon super und zeigt keinerlei Anzeichen von Schmerzen oder Beschwerden. Natürlich wird sie nochmals dem Orthopäden vorgestellt- wir hoffen und gehen davon aus, dass alles gut sein wird.
Täglich zeigt uns Molly ihren wundervollen Charakter eines freudigen, liebevollen, immer kuscheln wollenden und küssenden Hundes. Sie freut sich über jeden, der ihr begegnet: Menschen, Katzen und andere Hunde.

Molly hat ein so positives Wesen und wir hoffen so sehr, ein liebevolles neues Zuhause für sie zu finden. In der vergangenen Woche wurde Molly kastriert und nun benötigt sie nur noch ihre Impfungen, um ausreisen zu können.
Molly ist reinlich, läuft an der Leine und ist bereit, euch all ihre Liebe zu schenken!
Sie ist 9 kg leicht und 40 cm hoch, ca 1 Jahr alt.


Wir sind überwältigt und beeindruckt von so viel Hilfe, die Molly erreicht hat! Vielen Dank an Ursula Weiss, Heike Friebertshäuser-Stanz, Verena Kaselitz, Elke Pranz, Kornelia Kreissl, Heike Kossow, Sabine Zoll-Fröhlich, Claudia Vollmar, Martina Jenicke, Julia Roether, Sonja und Sinead Hartung und anonymen Spendern! Dank euch konnten wir- ACHTUNG!- Mollys kompletten Operationskosten bezahlen und all ihre weiteren Kosten bis zum Ende dieses Monats tragen. Danke, danke, danke! <3
Molly wird bei uns bleiben, bis wir das passende Zuhause für sie gefunden haben, bis dahin wird sie weiter auf eure Hilfe hoffen. Bitte spendet fleißig weiter!
Vielen Dank! <3
Kontakt: Katinka Witte, Mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Molly

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Molly

 

27.05.2020 – Ihr Lieben,
wir sind erleichert, freuen uns und vorallem freuen wir uns mit unserem Mädchen.
Die OP ist mehr als gut verlaufen, keine 24 Stunden später ist unsere kleine Hündin aufgestanden. Sie frisst, kann sich lösen und freut sich über jede Zuwendung.
Wir danken von ganzem Herzen: Dagmar Destree, anonymen Spendern, Maren Müller, Gillian Kloos, Nina Flocken, Jenny Nowak, Silke Krubally, Familie Peters (Hierophant-Verlag), Isabel Siegmund, Elke Pranz, Christina Brugger, Silke Staack, Claudia Vollmar, Corinna Barth, Claudia Prieur, Familie Berger, Familie Simsek, Walburga Hagemeister, Heike Friebertshäuser-Stanz, Claudia Prieur und
Verena Kaselitz. Danke für eure spontane, schnelle Hilfe- wir konnten die OP direkt anvisieren. ❤
Die Operation hat uns knappe 500 Euro gekostet, um es unserer Hündin (nach mehreren Anläufen ist es nun bei „Molly“ geblieben) so angenehm wie möglich zu machen, haben wir ihr geschmackvolle Dosen für 15 Euro gekauft …wir können nicht anders… Von den OP-KOsten sind noch 108 Euro offen.
Molly ist auf unserer Pflegestelle nun bestens untergebracht, incl tierärztlicher Nachbetreuung, späterer Impfungen, Parasitenbehandlung, Futter, restlicher OP-Kosten, die Kastration folgt noch… liegen wir bis Ende Juni bei insgesamt 250 Euro.
Wir freuen uns, wenn ihr uns weiterhin unterstützt!
So wie es aussieht, wird Molly keinerlei Folgeprobleme behalten. Wir suchen ein Zuhause! Meldet euch gern, wenn ihr denkt, dass es passen könnte!
Vielen lieben  Dank! <3

Kontakt: Katinka Witte, Mail: tiere_in_not_bulgarien@web.de

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende Molly

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende Molly

 

19.05.2020 – Und wieder einmal kommt alles anders als gedacht- oder waren wir zur richtigen Zeit am richtgen Ort?
Diese kleine junge Hündin wollten wir heute kastrieren lassen. An ihrem Revier angekommen, fanden wir sie am Straßenrand liegend, offenbar angefahren. Einfach liegengelassen und fiepend haben wir sie sofort eingepackt und in die Klinik gebracht. Ein Röntgenfoto war zwingend notwendig- also ging es in die nächste Klinik. Die Diagnose:
Ihr Becken ist gebrochen und das Oberschenkelgelenk ausgekugelt. Sie muss große Schmerzen haben!
Nun gilt es einen guten Orthopäden für die Operation zu finden, damit die kleine Hündin (ca 11 kg, ein knappes Jahr alt) schnellstmöglich operiert werden kann. Wir wissen noch nicht, was uns das kosten wird, aber wir werden sie nicht im Stich lassen!
Wer hilft uns, damit wir diese Operation plus der zusätzlichen Behandlungskosten zahlen können?
Hier zählt wirklich jeder Euro. Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende! Bitte scheut euch nicht, auch 1, 2 oder 5 Euro zu spenden!
Vielen, vielen Dank!

Kontakt: Katinka Witte

Spenden:
Tiere in Not Bulgarien
First Investment Bank
IBAN: BG73FINV91501215967629
BIC: FINVBGSF
Verwendungszweck: Spende junge Hündin

oder per Paypal:
tiere_in_not_bulgarien@web.de
Verwendungszweck: Spende junge Hündin